Samstag, 3. September 2011

Flashpoint: Citizen Cold #1 - Cold Hearted

In der Welt von Flashpoint gibt es keinen Flash. Also muss jemand anders Keystone und Central City beschützen. Niemand geringerer als Citizen Cold. Doch Wally West ist nicht überzeugt von diesen "Superhelden" und beginnt Nachforschungen anzustellen.

Schon gleich die erste Szene, in der Citizen Cold gegen Mr. Freeze kämpft (cooler gehts nicht ;-) ) zeigt wie sehr sich die Flashpoint-Version von Captain Cold von ihren Original unterscheidet. Nämlich fast gar nicht. Leonard Snart ist immer noch ein kaltblütiger Arsch ihn einen seltsamen Kostüm der Leute ohne mit der Wimper zu zucken abmurkst wenn sie ihm im Weg stehen. Sogar sein Name ist fast gleich. Wenns nach mir ginge hätten sie den Namen überhaupt nicht ändern müssen aber was solls. Im Gegensatz zur normalen Version ist er aber der Held der Stadt und wird von jeden geliebt. Stören tun mich diese wenigen Veränderungen nicht wirklich, das Heft hat trotzdem enormen Spaß gemacht.
Die Szenen im "Freezer" einem eigenen Gefängnissektor nur für Gegner von Cold (also die Rogues) hat mir auch sehr gut gefallen und es scheint so als würden sie etwas aushecken was das ganze noch spannender macht. Auch der Cliffhanger ist toll.
Eine winzige Kleinigkeit die mich gestört hat ist das ständige *giggle* das ein Aufriss von Cold ständig von sich gibt. Ist zwar nicht viel aber es musste erwähnt werden.

Auch das Artwork, welches ebenfalls von Scott Kolins stammt gefällt mir. Er benutzt seinen neuen Stil mit dem er auch schon die letzten Flash Hefte gezeichnet hat. Am Anfang konnte ich mich damit noch nicht wirklich anfreunden aber mittlerweile gefällt er mir aber ganz gut, auch wenn ich den alten immernoch Stil bevorzugen würde. Die Figuren sehen wirklich gut aus (Weather Wizard sieht mit Bart awesome aus) und auch das Layout ist gut.


8/10


Kreativ-Team
Autor & Zeichner: Scott Kolins
Farben: Mike Atiyeh
Letters: Dave Sharpe

Kommentare:

  1. Oh nein, du hast echt ein Mr. Freeze Cool Wortspiel gemacht. Schäm dich! :-)

    AntwortenLöschen
  2. So eine Gelegenheit kann ich doch nicht verstreichen lassen. Dafür liebe ich schlechte Wortspiele viel zu sehr. :-D

    AntwortenLöschen