Mittwoch, 13. Juli 2011

Flashpoint #2

Deathstroke und seine Piraten segeln zu nah an Paris vorbei und werden von Aquaman und seinen Bruder Ocean Master angegriffen. Weit entfernt davon versucht Barry noch immer Batman dazu zu überreden ihn zu helfen. Außerdem bekommen wir einen ersten Blick auf Wonder Woman und ihre Armee.

Nach der fantastischen temporeichen ersten Ausgabe geht es in Flashpoint #2 ein bisschen langsamer zu. Gut gefallen hat mir das Heft trotzdem, wenn auch nicht so gut wie die erste. Die zwei Szenen die nicht mir Barry zu tun haben (also Deathstroke in Paris und Steve Trevor in New Themyscira) haben mir zwar ganz gut gefallen aber ich bin mir sicher dass keiner der beiden nochmal in der Hauptserie auftaucht und die Szenen nur dazu da waren zu zeigen wie böse Aquaman und Wonder Woman sind.
Der Batman dieser Welt wird mir auch immer sympathischer. Als Barry ihn erklärt er sei der schnellste Mann der Welt haut Batman Barry eine runter und mit den Worten: "You weren´t fast enough to avoid that, you delusional son-of-a.bitch."
Auch die Idee mit der Flash seine Kräfte wieder bekommen will ist ganz cool und endet damit das er verbrannt am Boden liegt...


Auch das Artwork von Andy Kubert ist wieder genauso gut wie in der letzten Ausgabe. Die ganzen neuen Kostüme sehen toll aus, die ganzen Kämpfe auch, es gibt eigentlich nur einen Ausrutscher. Es gibt ein Bild mir Aquaman in dem er seinen Dreizack in die Luft hält, dabei sieht seine Hand ziemlich seltsam aus.


8/10


Kreativ-Team
Writer: Geoff Johns
Pencils: Andy Kubert
Inks: Sandra Hope
Colors: Alex Sinclair

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen