Freitag, 29. April 2011

Teen Titans #89-91

Cover zu Teen Titans #91
Teen Titans #89
Endlich haben die Teen Titans wieder einen Robin. Aber dieser ist ganz anders als die davor. Das Team kann sich nicht wirklich mit den Vorschlag von Batman anfreunden, doch viel bleibt ihnen nicht übrig. Kurz darauf wird eine Technik Ausstellung angegriffen und zwar von Barney, einen sozialen Außenseiter der von Dr. Caligan Superkräfte bekommen hat.
Nette Ausgabe, ich finde es wirklich toll dass Teen Titans wieder lesbar ist. J.T. Krul schreibt auch einen überraschend guten Damian Wayne, gezeichnet wurde er meiner Meinung nach aber nicht so gut. In der Ausgabe gab es einige gute Dialoge und ich bin gespannt wie sich das mit Damian und den anderen Titans weiterentwickelt, vor allem da er dern Kampf gegen Barney ziemlich verbockt hat.
7,5/10

Teen Titans #90
Als nächstes nimmt sich Barney seine Schule vor, die Titans sind natürlich gleich Vorort. Die Schule wird unter der Erde vergraben und die Titans müssen sich trennen.
Wieder ganz gut, besonders eine Szene am Anfang mit Robin und Ravanger hat mir gut gefallen, die zwei passen wirklich gut zusammen. Hier gab es auch recht viel Action, auch die Gegner waren witzig (Super-Jock). Insgesamt aber nicht ganz so gut wie die letzte Ausgabe.
7,5

Teen Titans #91
Die Teen Titans sind noch immer in der Schule und müssen sich gegen die typischen amerikanischen High-Shool Kids durchsetzten.
Die Serie geht gut weiter. Hier muss man vor allem die Kampfszene hervorheben in der Robin und Ravanger gegen unzählige verrückte Schüler kämpfen. Die zwei ergänzen sich wirklich gut. Der finale Kampf gegen Barney ist auch spannend, so unterhaltsam darf es gerne weitergehen, bis jetzt kann ich Krul nur loben.
Nicola Scott trägt aber auch einen großen Teil dazu bei, ihre Zeichnungen sind wirklich schön. Obwohl ich mich einfach nicht mir ihren Robin anfreunden kann.
8/10

1 Kommentar: