Donnerstag, 30. Dezember 2010

Teen Titans #88 - Team Building

Die Teen Titans haben ein Menge zu tun. Mysteriöse behaarte Jungen greifen San Francisco an. Die Titans haben noch keine Ahnung wer dahinter steckt. Später wird ein Junge namens Barney von Mr. Carter, einem Lehrer an seiner Schule in sein Labor gebracht. Er steckt wahrscheinlich auch hinter den anderen behaarten Monstern. Und dann dringt auch noch jemand in den Titan Tower ein...



Jeder weiß dass ich die Teen Titans ziemlich gerne mag. Leider waren die Serie nicht gerade in der besten Phase als ich anfing US-Comics zu lesen. Der Arc von Bryan Q. Miller der jetzt bei Batgirl einen sehr guten Job abliefert, war nicht sehr gut. Aber das was danach kam war übelst schlecht also hab ich die Serie auch gleich gedroppt. Mit J.T Krul und Nicola Scott übernimmt ein sehr vielversprechendes Team, da kann ja eigentlich nicht viel schief gehen. Und ich hatte recht.
Krul hat ja schon viel gut Sachen abgeliefert, leider auch einige schlechte. Hier ist es eben wieder gut. Die Ausgabe hat sehr gut in den aktuellen Status quo der Teen Titans eingeführt  und ist bestimmt ideal für Einsteiger. Die Charaktere sind gut geschrieben und auch die Dynamik zwischen ihnen stimmt. Auch die Idee Damian zum Titan zu machen ist toll. Die Szene zwischen ihn und Dick sind überhaupt überraschend gut.

Auch das Artwork von Nicola Scott hat mir sehr  gut gefallen. Ich muss zugeben das ich vorher noch nie etwas von ihr gesehen habe aber sie wird ja immer gelobt. Ich fand die Figuren sahen teilweise etwas statisch aus aber sie ist trotzdem sehr gut.

9/10

Kreativ-Team
Autor: J.T. Krul
Penciller: Nicola Scott
Inker: Doug Hazelwood
Letters: Sal Cipriano
Farben: Jason Wright

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen