Sonntag, 26. Dezember 2010

Chaos War #2 - Return of the God Squad

Der Chaos King greift die Erde an und jeder sterbliche fällt in einem tiefen Schlaf. Also muss Hercules auf andere Helden zählen. Götter! Dank seiner neuen Power kann er anscheinend jedes Lebewesen zu sich teleportieren. Und so stellt er sich sein neues God Squad zusammen. 

Es ist ganz witzig Hercules dabei zuzuschauen wie er eine Gottheit nach der anderen beschwört, das Line-Up der Helden ist auch ganz cool. Aber es muss schon etwas mehr passieren, so hat das nach einer Zeit irgendwie gelangweilt. Ok man hat auch gesehen wie tote Helden mehr oder weniger Lebendig werden aber nach dem Lesen der Ausgabe hab ich mir echt gedacht: "Das wars?!?"
Ich hatte ja sehr hohe Erwartungen an das Event, diese konnten aber auch in der zweiten Ausgabe nicht erfüllt werden. Schade...

Auch das Artwork gefällt mir nicht wirklich. In der ersten Ausgabe gab es ein paar gute Sachen, hier ist es aber fast durchgehend schlecht. Nicht so schlecht wie Cliff Richards aber trotzdem nicht überzeugend.

4,5

Kreativ-Team
Autoren: Greg Pak und Fred Van Lente
Penciller: Khoi Pham
Inker:Tom Palmer
Letterer:Simon Bowland

1 Kommentar:

  1. Ich hatte ja sehr hohe Erwartungen an das Event, diese konnten aber auch in der zweiten Ausgabe nicht erfüllt werden.
    Da bist du nicht der einzige. Und ich kann dir sagen, es wird leider nicht besser. Chaos War ist m.M.n. ein totaler Flopp und für so ein großes Event, das es angeblich sein soll, nicht genug oder besser: gar nicht in andere Serien integriert.
    Neben Shadowland eindeutig eins der schwächsten Marvel-Events seit langem. Ich verweise an dieser Stelle nur mal an die Verkaufszahlen der entsprechenden Hefte.

    Als ich kürzlich erfahren habe, dass in Marvels nächstem "Best-Story-Ever"-Event Fear-Itself ebenfalls eine Gottheit die Finger im Spiel hat, ist mein Interesse daran schon im Vorfeld erloschen.

    AntwortenLöschen