Samstag, 27. November 2010

Taskmaster #1 - The Exquisite Palace

Der Taskmaster auf der Suche nach seiner Vergangenheit. Seine tolle Fähigkeit sich Kampfmoves zu merken und diese dann anzuwenden hat einen Nachteil. Die ganzen Moves haben seine Erinnerung an sein früheres Leben "überschrieben". Nun sitzt er in einem Diner und versucht sich zu erinnern warum es ihn so bekannt vorkommt. Doch natürlich hat er keine Zeit dazu. Es wurde nämlich das Gerücht verbreitet, er würde für Steve Rogers arbeiten und wird von verschiedensten Geheimorganisationen gejagt. Und irgendwie wird auch die Bedienung im Diner, Mercedes, hineingezogen.

Der Plot klingt ja schon recht spannend. Aber am Anfang hatte ich bedenken da ich mir wünschte das Christos Gage mit dem Taskmaster weitermachen würde und nicht Frede Van Lente. Natürlich ist Van Lente ein toller Autor aber Gage hat den Taskmaster in seiner Avengers Initiative-Serie einfach perfekt geschrieben.
Meine Bedenken waren unbegründet, dieser Taskmaster ist genau wie man ihn mag.

Auch dass die Bedienung von diesem Diner mit dabei ist gefällt mir. Jeder (Anti)Held der auf der Flucht von bösen Organisationen und auf der Suche nach seiner Identität ist braucht eine Frau an seiner Seite, bin mal gespannt wie sich die Beziehung entwickelt.
Die ganzen neuen Organisationen die Van Lente eingeführt oder wieder ausgegraben hat sind  unglaublich lustig.
Einziger Minuspunkt wäre dass dieser Constrictor, der in Avengers: The Initiative zusammen mit Taskmaster aus Asgard abgehauen ist nicht dabei ist. Wo ist der bitte abgeblieben, er war richtig toll.

Auch die Zeichnungen von Jefté Palo ist extrem gelungen. Besonders die Kampfszenen in denen Taskmaster Moves von anderen Helden bzw Schurken anwendet sind gut gestaltet worden.


9/10


Kreativ-Team
Autor: Fred Van Lente
Zeichner: Jefté Palo
Farben: Jean-Francois Beaulieu
Letters: Dave Lanphear

Kommentare:

  1. Die Mini verfolge ich auch und sie gefällt mir sehr gut. Action, Spannung und Humor. Alles in einem ausgewogenem Verhältnis vertreten.

    Gerade was Taskmasters Vergangenheit betrifft, gibt es im aktuellen Heft ein paar interessante Infos. Und wer hätte gedacht, dass Mercedes in Wahrheit... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das dritte Heft gerade gelesen, die Enthüllung kam wirklich überraschend. Der Redshirt-Typ war auch genial. Aber mehr dazu in meiner Review die (hoffentlich)bald kommt.

    Ja man merkt es ich bin wieder voll da ;-)

    AntwortenLöschen