Sonntag, 25. Juli 2010

Thunderbolts #143

Die Thunderbolts haben ihr Ziel erreich und sich den Speer von Odin gesichert! Oder auch nicht? Den wie es aussieht teilt sich das Team und Paladin versucht Scourge den Speer abzunehmen. Und Auch Ant-Man scheint Osborn satt zu haben und stellt sich gegen sein Team.


Eine gelungene Abschlussausgabe dieses Arcs. Aber nicht nur das es ist auch das Ende dieses Thunderbolt-Teams.
Wie es aussieht wird Paladin ein Held werden. Auch die Charakterentwicklung von Ant-Man hat mir gefallen. Er wächst (bzw. schrumpft) über sich hinaus und setzt sich für seinen Freund ein.
Parker hat überhaupt alle Figuren sehr gut charakterisiert. Kaum wirds für die Thunderbolts eng kämpfte jeder für sich alleine.  Und Quicksilvers Auftritt war überhaupt eine der besten Szenen im Heft.
Die letzten zwei Seiten bereiten einen auf das nächste Monat vor in dem Luke Gage ein neues Thunderbolts-Team trainieren wird.

Das Artwork war solide. Viel zu meckern gibt es nicht hier und da mal Panels die mir nicht gefallen haben aber das hält sich wirklich in Grenzen.


8/10


Kreativ-Team
Autor: Jeff Parker
Artist: Miguel Sepulveda
Farben: Frank Martin
Letters: Comiccraft´s Albert Deschesne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen