Montag, 21. Juni 2010

Brightes Day #0

Nach der Blackest Night wurden 12 Superwesen wiederbelebt. Hawkman, Hawkgirl, Martian Manhunter, Professor Zoom, Captain Boomerang, Firestorm, Jade, Maxwell Lord, Osiris, Hawk, Aquaman und Deadman der den besonderen weisen Ring trägt. Wie genau und weshalb sie wiederbelebt wurden weiß man noch nicht genau.


Eine richtige Story hat die Ausgabe noch nicht wirklich. Der Leser begleitet Deadman, der den mysteriösen weisen Ring trägt, auf seiner "Reise" durch das DC Universum. Dieser weise Ring teleportiert ihn nämlich zu den anderen Helden/Schurken die Auferstanden sind und zeigt wie sie sich jetzt in ihren Leben zurechtfinden.
Die Szenen mit den verschiedenen Helden sind wirklich sehr gut und interessant geschrieben. Natürlich ein paar Helden fand ich jetzt nicht so prickelnd. Die Szene mit Osiris zum Beispiel. Was mir gut gefallen hat war Aquaman. Aber auch der Auftritt von Max Lord war beeindruckend. Ich freu mich schon auf Justice League: Generation Lost!
Ich bin schon gespannt wie das alles weitergeführt wird und was ist mit Deadmans weisen Ring auf sich hat.

Auch das Artwork hat mir sehr gut gefallen. Hauptsächlich wird das Heft von Fernando Pasarin gezeichnet. Hin und wieder gabs mal einen kurzen (Inker) Wechsel der aber überhaupt nicht auffällt.

Eine sehr gelungene Ausgabe die ihren Zweck als Heft Nummer 0 bestimmt erfüllt hat. Und zwar die Charaktere interessant einzuführen und mich dazu zu bringen die #1 auch zu kaufen!


8,5/10

Kreativ-Team
Writers: Geoff Johns & Peter Tomasi
Penciller: Fernando Pasarin
Inks: Fernando Pasarin, John Dell, Cam Smith, Prentis Rollins, Dexter Vines & Art Thibert
Colors: Aspen MLT’s Peter Steigerwald w/Beth Sotelo
Letterer: Nick J. Napolitano




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen