Samstag, 26. Juni 2010

Atomic Robo: Revenge of the Vampire Dimension #2

1999 besucht Atomic Robo Japan. Kurz darauf wird Tokyo von biomega Monstern angegriffen. Zum Glück gibt es das "Science Team Super Five" die sich sofort daran machen die Stadt zu beschützen. Als jedoch der Anführer der Monster, Dr. Shinka, auftaucht brauchen sie Hilfe von Atomic Robo.



Atomic Robo, Power Rangers die sich zusammen in einen Roboter verwandeln können und ein verrückter Wissenschaftler der zum riesigen Monster wurde. Zusammen ergibt das eine lustige und actionreiche Geschichte voll von japanischen Stereotypen. War zwar nicht so toll wie die vorherige Ausgabe aber es ist eben Atomic Robo und irgendwie muss man das mögen.

Es sieht übrigens so aus als hätte Red 5 Comics mit den Titel der Mini (Revenge of the Vampire Dimenion) einen (Druck)fehler gemacht. Mit der Story der letzten Ausgabe geht es nämlich nicht weiter und ich habe in der Zwischenzeit auch irgendwann ein Interview gelesen in den gesagt wurde das das eigentlich nur der Titel der ersten Geschichte sei. Der eigentlich Titel der Miniserie sollte "Atomic Robo and Other Strangeness".

Das Artwork bleibt genau so gut wie in der letzten Ausgabe. Scott Wegener ist ein richtig, richtig guter Artist ohne ihn würde mir das Heft wahrscheinlich nur halb so viel Spaß machen.

Hmm was hat mein Notebook heute gegen Bilder. Ich kann keine aus dem Internet  speichern, geschweige den welche auf Blogger hochladen... Vielleicht mache ich ein Update wenn es wieder funktioniert und füge dasCover + eine Seite aus dem Heft ein....


8/10


Kreativ-Team
Words: Brain Clevinger
Art: Scott Wegener
Colors: Ronda Pattison
Letters: Jeff Powell


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen