Samstag, 17. April 2010

Dark Avenger #15

Bullseye bekommt von Osborn den Auftrag Lindy Reynolds zu töten. Während eines Angriffs auf den Avengers Tower (Siege: The Cabal also direkt vor Siege) muss der Tower dann evakuiert werden. Unter dem Vorwand sie zu retten fliegt er mit einem Helikopter raus aufs offene Meer. Ein freundlicher Smalltalk wird schnell zu aggressiven Beleidigungen seitens Bullseye... Dies endet damit das er sie schließlich würgt und ins Meer wirft. Das erfreut Sentry natürlich gar nicht, auch wenn ihn weisgemacht wurde das Lindy Selbstmord begangen hat. 



Die Ausgabe war wieder kein richtiges Siege Tie-In. Ist zwar ein bisschen enttäuschend aber die Geschichte war trotzdem sehr gut und hat mir gefallen.
Das letzte Kapitel der Dark Avengers beschreibt wohl wie Osborn die Kontrolle über Sentry gewinnt und er dann zum ultimativen Bösewicht für Siege macht.
Bei der Szene mit Bullseye und Lindy im Helikopter läuft einem ein kalter Schauer über den Rücken. Die Atmosphäre ist richtig gruselig und Bullseye kommt genau richtig rüber: krank und psychopathisch.

Dazu passt natürlich auch Mike Deadatos düsterer und photorealistischer Stil. Ob der gerade angegriffene Tower, Bullseyes kranker Gesichtsausdruck oder ein wütender Sentry sein Artwork weiß durch und durch zu gefallen, es gibt eigentlich keine Ausfälle. So mag ich das!


8/10


Kreativ-Team
Writer: Brain Michael Bendis
Art: Mike Deodato
Colors: Rain Beredo
Letterer: VC´S Cory Petit
Cover: Deodato & Beredo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen