Freitag, 3. Juli 2009

Vorhang auf für.............Batman and Robin!!



Diese Woche hatte ich nur ein US Heft zu lesen. Dafür hat es mir bestimmt genauso gut gefallen wie mehrere. Vielleicht sogar besser, da ich weniger Geld ausgeben musste ;-).


Die Rede ist wie ihr von der Überschrift wisst von Batman and Robin 2. Grant Morrison und Frank Quitely liefern hier echt gute Arbeit. Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass Quitely garnicht gut zu Batman passt, aber für den Ton dieser Serie ist er wie gemacht. Besonders gut gefällt mir auch Damian als Robin. Er ist so ein A****, dass man ihn irgendwie mögen muss. Er denkt er weiß alles besser und respektiert Dick Grayson den neuen Batman überhaupt nicht.


Jetzt noch zur Story:


Am Anfang sieht man einen depremierten Batman und einen besorgten Alfred der fragt was denn los sei. Dick erzählt ihm dann die Geschehnisse des Tages (oder der Nacht): Commisar Gordon lässt das Bat-Signal in den Himmel leuchten, worauf hin Batman und Robin Gordon einen "Besuch" abstatten. Irgendwie merkt Gordon, dass das nicht der alte Batman ist, er kommt ihm aber bekannt vor. Plötzlich kommt ein Funkspruch, etwas ist in einem Polizeiquartier los. Dieses hat ein brennender Mann angezündet. Aus dem Auto aus dem er kommt, kommen jetzt noch vier weitere Gestalten die, die Polizei attakieren und Toad (einen ihrer Kompanen) befreien wollen. Das sind wohl Leute vom "Cicus of Strange" Eine davon ist richtig fett die anderen sehen aus wie Drillinge. Während die zwei Helden die Drillinge verprügeln, will die Fette wohl Toad befreien.Robin bemerkt dies allerdings und macht sie richtig fertig. Batman und Comissar Gordon wollen ihn aufhalten, doch er hört nicht auf sie. Zurück in der Bathähle gibt es deswegen einen kleinen Streit, worauf Robin einfach abhaut und die Sache auf seine Art regeln will. Beim "Circus" (glaube zumindest das ist es) angekommen wird Robin richtig verprügelt. Bin mal gespannt wie das weitergeht.


lg, RR

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen